Projekt

Wohnen am LeopoldPlatz

Kunde

Berlinhaus Verwaltung

Leistungen

Entwurf, Genehmigung, Ausführungsplanung und Vergabe
Mietwohnungsbau

Verstecktes Idyll

Im Herzen des Wedding entsteht auf einer ehemaligen Gewerbefläche eine grün umrahmte Wohn-Oase. In unmittelbarer Nähe zum lebendigen Leopoldplatz füllt unser neuer Mietwohnungsbau das weitläufige Grundstück, welches ruhig und versteckt hinter der ersten Häuserreihe an der Nazarethkirchstraße liegt.

Blick vom Friedhof Turiner Straße

„Das Spiel aus Schattenfuge und Balkonprofil zieht sich elegant horizontal um den Meander - und eine bewährte Kleinteiligkeit der Fassade entsteht.“

Die Gliederung der Putzfassade setzt sich in den Balkonen fort.

Erschwinglich ist die halbe Miete

Das mit Gewerbebau besetzte Grundstück bot weit mehr Potential als vor unserem Auftrag vorgesehen war. In der großen Fläche sahen wir Raum für Neues, das den Bedürfnissen der Zeit gerecht werden und die Lage optimal ausnutzen kann.

Der Wohnungsmarkt in Berlin wird von Tag zu Tag knapper und die Nachfrage größer.

Unser Vorschlag macht aus dem vernachlässigten Gewerbehof eine lukrative Option für den Grundstückseigner, indem das Sechsfache der vormals genutzten Fläche zu erschwinglichem Wohnraum in ruhiger Lage umgestaltet wird.

Mit planerischem Geschick haben wir eine schöne Fassade entworfen, die trotz ihrer gestalterischen Details wirtschaftlich ist. In Kombination mit den effizient angelegten Grundrissen entsteht somit reizvoller Wohnraum, der an das Weddinger Mietniveau angepasst ist.

Die Vision stieß nicht nur beim Eigentümer auf Begeisterung, sondern wurde auch von der Stadtplanung positiv aufgenommen.


Solides Wohnen

Ruhig und fließend wirkt die Fassade, deren weiche Rundungen sich um die einzelnen Wohnblöcke ziehen. Entlang der Geschosse umgeben horizontale Linien die Gebäude und schmiegen sich wie ein elastisches Band um versetzt angeordnete Balkone. Diese sind samt Geländer vollständig in die Fassade integriert. Abgerundet wird die harmonische Optik, indem immer zwei Fenster zusammengefasst werden. Nachts akzentuieren dezente Licht-Features die Fassade und weisen späten Heimkehrern den Weg.

Der Komplex erfüllt weit mehr als nur die Mindestanforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV) und erreicht mit seiner hochökologischen Bauart sogar den KFW 55-Standard.

Das Gebäude verfügt über fünf Eingänge mit eigenem Aufzug, über die zukünftige Bewohner in die insgesamt 130 Wohnungen gelangen. Um ihnen die Parkplatzsuche zu ersparen und den Hof von Autoverkehr freizuhalten, entsteht unterirdisch eine großzügige Tiefgarage. Alle Erdgeschosswohnungen haben einen privaten Garten mit Terrasse, der dank abgeschirmter Lage zum kleinen privaten Erholungsort wird. Aber auch die anderen Bewohner und Kinder aus darüber liegenden Wohnungen können sich auf den vorhandenen gemeinschaftlichen Flächen und dem Spielplatz austoben und neue Nachbarsfreunde finden.


Voriger
Nächster

Leipziger Straße 56
10117 Berlin

Leipziger Straße 56

10117 Berlin