Projekt

Casa Locarno

Kunde

Privat

Leistungen

Entwurf und Ausführungsplanung
Wohnen: nachhaltig. Atemberaubend

Preisgekrönte Sonnenvilla im Tessin, Schweiz

In der von oow entworfenen, preisgekrönten Sonnenvilla im Tessin ergänzen sich Nachhaltigkeit und Design mit höchsten architektonischen Ansprüchen. Das Wohnhaus wurde mit dem Green Good Design Award ausgezeichnet und von CNN zu einem der zehn nachhaltigsten Gebäude der Welt gewählt.

Ausblick

„Die Casa Locarno ist so etwas wie unsere gebaute Visitenkarte: Nachhaltigkeit, Holzfertigteilbau, profillose Eckverglasung… bis ins Detail haben wir gleich in einem unserer ersten Projekte die oow-Latte ganz nach oben gelegt!“

Blick vom Garten auf die ins Tessiner Grün eingebettete Villa.

Das 200 Quadratmeter große Einfamilienhaus liegt am Rande von Solduno, einem Dorf mit altem Kern in unmittelbarer Nähe von Locarno. Die Bauherren – eine Familie mit drei Kindern – genießen ein wundervolles Panorama mit Blick auf Ascona und den Lago Maggiore. Eine Besonderheit: Weil das Grundstück schwer zugänglich ist, wurden Wände und Decken vorgefertigt und mit einem Hubschrauber eingeflogen.

Ziel der oow-Architektur: ein nachhaltiges Wohnhaus, in dem die Bewohner die atemberaubende Natur nach allen Seiten hin genießen können. So sind die Wohnräume im Erdgeschoss mit der offenen Wohnküche ebenerdig mit dem Garten verbunden. Ein Skyframe als markantes Element des Entwurfs schließt diese Etage nach oben ab und verjüngt sich dynamisch in Richtung Tal. Er dient durch die Berankung mit wildem Wein als Sonnenschutz für die Fassade und bildet die Balkone für das erste Obergeschoß.

Auch die Dachfläche folgt der Neigung des Skyframes, wodurch sich die Zimmer im Obergeschoss zu beiden Gebäudeseiten öffnen und fantastische Ausblicke ermöglichen. Über eine Außentreppe gelangt man auf das begrünte Dach – hier lässt sich der großartige Ausblick am besten genießen.

Doch nicht nur die Einbindung in das Naturpanorama, sondern auch der nachhaltige Anspruch setzt Maßstäbe. Die Sonnenvilla wird über eine Fußbodenheizung erwärmt, die durch Solarkollektoren auf dem Dach betrieben wird. Nur an sehr kalten und stark bewölkten Tagen im Winter muss zusätzlich mit dem Kamin zugeheizt werden. Ein Wärmetauscher über dem Kaminfeuer erzeugt dann Warmwasser

„Toll, unter der Dusche zu stehen und zu wissen, dass man keine Energie verschwendet - das Wasser wird ja über die Solarkollektoren auf dem Dach erwärmt.“

Voriger
Nächster

Leipziger Straße 56
10117 Berlin

Leipziger Straße 56

10117 Berlin