Projekt

Kundencenter Masterplan

Kunde
Autostadt Wolfsburg
Leistungen
Konzept
Integratives High-End Interiordesign für die künftige Entwicklung des Kundencenters

Kundencenter Masterplan

Nach Social Sphere und Spielplatz, Welcome Desk und Car Configurator wurde es Zeit für einen Masterplan, der den gesamten Bereich der Passage in der neuen Designsprache erstrahlen lässt und die Wegeführung im Kundencenter optimiert. Unter der futuristischen Decke ergießt sich ein Meer von Rundungen, deren glatte Oberflächen gegenseitige Spiegelungen erzeugen.

Der Eingang zur Passage - Besucherführung mit Licht

„Die Herausforderung war es die Entwürfe der anderen Stars zu integrieren - die Decke von Sobek, die Sitzinseln von Morese oder die Ideen von Steven Williams - unser integratives Design führt alles perfekt zusammen.“

Akzentuierte Linien fließen in die Tiefe der Passage, auf deren rechter Seite der VW-Shop liegt. Mit dem Entwurf für den neuen Shop öffnete sich das Tor zur ganzheitlichen Umgestaltung, mit der das volle Potenzial einer klaren Raumstruktur verwirklicht wird.

Helligkeit und fließende Dynamik schaffen eine Atmosphäre schwebender Unendlichkeit, von der Besucher aus der großen Halle angezogen und durch die Passage leitet werden. Fasziniert folgen sie den Lichtlinien an der Decke, die sanft geschwungen die Passagenmitte umströmen, wo sie an der spiegelnden Chromoberfläche des gewaltigen Pylon hängen bleiben. Aus dem Boden scheint dieser in die Passage zu wachsen und bis zum Hallendach aufzuragen. Hier liegt das konstruktive Zentrum des Kundencenters, denn der Pylon ist die einzige Stütze, von der über Drahtseile das gesamte Dach getragen wird – ein imposanter Blickfang, der nach einer architektonischen Inszenierung rief.

Durch eine in den Boden der Passage eingelassene Öffnung wird er zum verbindenden Element und gewährt vom Besucherbereich Einblicke in den Last-Finish-Bereich, wo die Neuwagen ihren letzten Schliff erhalten. Ansteigende Sitzbänke umgeben den aufragenden Pylon und verwandeln ihn zur unerwarteten Attraktion.

Der VW-Shop in der Passage lädt die Besucher ein
Hochwertige Materialien und großflächige Beleuchtung im Shop


Links der Passage flüstert eine helle Treppe dezent ihre Einladung hinauf zur breiten Empore hinter deren Glasbrüstung sich das Restaurant befindet. Am Fuß der Treppe stehen die Tische und Stühle des Cafés, das die Marktplatzebene mit der darüber liegenden Restaurantempore verbindet. Hierfür werden warme Holzelemente bewusst mit der schwarz-weißen Farbgebung des Kundencenters kombiniert und bilden ein harmonisches Ambiente für das gastronomische Angebot. Von der Empore können Besucher die neue Anzeigetafel und den großen Marktplatz gut überblicken.

Auf der Rückseite der Passage gleiten die weichen Rundungen in Richtung der gläsernen Fassade aus. Die neu entstehenden Attraktionen locken Besucher vom Marktplatz in den hinteren Teil des Kundencenters, wo sie sich die Wartezeit beim Beobachten der ausfahrenden Neuwagen versüßen.

Voriger
Nächster

Leipziger Straße 56
10117 Berlin

Leipziger Straße 56

10117 Berlin