Projekt

Hotel Lobby

Kunde
vertraulich
Leistungen
Konzept
Virtuelle Entkernung

Hotel Lobby

Für eine große Hotelkette haben wir untersucht, welches Potential eine Entkernung der Lobby gestalterisch mit sich bringen könnte. Dazu haben wir die Lobby virtuell entkernt - sprich, wir haben den Rohbau als 3D Modell erstellt.

der Rohbau als Visualisierung

„Hier sieht man mal Schritt für Schritt, wie wir bei oow arbeiten!“

Für uns werden so sofort Qualitäten im Vergleich zum Bestand sichtbar, und wir können dem Auftraggeber zeigen, ob und wie sehr ein Umbau sich lohnt. In diesem Fall ist es offensichtich – schon das Mehr an Tageslicht rechtfertigt den Eingriff.

In Berlin wurden in den letzten Jahren viele erfolgreiche Restaurants und andere halböffentliche Räume recht rau belassen - vielen gefällt der Charme von Beton in Kombination mit der Möblierung und Beleuchtung.

Im 3D Modell lässt sich dies nun auf der Basis des modellierten Rohbaus leicht darstellen. Nur durch das Hineinstellen von Möbeln ändert sich die Wahrnehmung des Raumes bereits immens.

Doch die grösste Veränderung ist für uns immer der indem das Herzstück der Nutzung gestaltet und mit dargestellt wird – in diesem Fall die Bar – und wir das Beleuchtungskonzept für die Leuchten entwerfen und gleichsam damit das Licht virtuelle anschalten.

Erst mit der Gestaltung der abgehängten Decke ist jedoch das ‚Stillleben‘ komplett – wir sehen hier Parallelen zum Vorgehen bei der Gestaltung. Hier zeigen wir eine Lösung, die man gerne opulent nennen kann.

Voriger
Nächster
Die virtuelle Entkernung und schrittweise Ausstattung